Was ist die Babylon Toolbar und wie kann ich sie entfernen?

Wer sich das Übersetzungsprogramm Babylon auf den Computer geladen hat, bekommt die Babylon Toolbar automatisch mitgeliefert. Diese installiert sich immer mit der Software. Auch dann, wenn das Programm entfernt wurde, ist die Toolbar noch da. Wir zeigen, wie die Babylon Toolbar entfernt werden kann.

Was ist die Babylon Toolbar?

Möchte man für eine Software kein Geld ausgeben, schaut man im Internet nach einem Freeware-Programm. Der Haken dabei: Bei der Installation versucht die eigentliche Software andere Programme, die als nützlich angepriesen werden, zu installieren. Meistens handelt es sich hierbei um Werbung, durch welche sich die Freeware-Anbieter finanzieren können. Das ist bei dem Programm Babylon nicht anders. Automatisch mitgeliefert wird eine Toolbar. Wenn zu viel Werbung ins Spiel kommt, kann dies beim Surfen sehr hinderlich sein. Darüber hinaus ändern viele Toolbars die Startseite des Webbrowsers.

So wird die Babylon Toolbar deinstalliert

Möchte man die besagte Toolbar deinstallieren, sollte zunächst das Add-on im Browser gelöscht werden. Dies geht, indem der Browser geöffnet wird und man über Start –> Einstellungen –> Erweiterungen in die Add-on-Übersicht gelangt. Nun klickt man auf das Add-on und drückt an der linken Seite auf „Entfernen“ oder „Deinstallieren“.

Weil sich die Babylon Toolbar sowohl als Erweiterung als auch als eigene Software auf dem System installiert hat, muss zum endgültigen Löschen die Systemsteuerung geöffnet werden. Der nächste Schritt besteht darin, auf den Menüpunkt „Software“ zu klicken und die Toolbar endgültig zu entfernen. Zusätzlich sollte man in den Registrierung-Editor gehen. Unter „Suchen“ oder „Ausführen“ gibt man „regedit“ ein. Nun öffnet sich ein Fenster, in dem man zu „HKEY_LOCAL_MACHINE“ und dort zu „Software“ geht. Jetzt sucht man den Ordner „Babylon“ und entfernt diesen. Was jetzt noch fehlt, ist ein Neustart des Computers.

Bewerte den Artikel

Schreibe einen Kommentar